Facebook

Instagram

youTube

Tierrettung

Viele Tiere werden verlassen und wenn sie nicht schnell eine Pflegefamilie finden, ist es ein tödliches Ende, das auf sie wartet (Sterbehilfe). Miloa hilft vielen Vereinen und vielen Freiwilligen bei der Pflege dieser armen Tiere auf der Suche nach Pflegefamilie, Fürsorge und Liebe. Wir unterstützen verschiedene Tierheime, die Hunde und Katzen in Belgien und Frankreich sammeln. In den Büros von Miloa laufen seit mehreren Jahren 4 Katzen, 1 Hund und 2 Schildkröten herum, alle verlassen.

Kürzlich haben wir unser erstes Pferd, Déluge, begrüßt. Déluge ist ein sehr alter Opa, fast 30 Jahre alt. Er ist ein Camargue-Pferd, ein Pferd, mit dem Stiere gebändigt werden. Camargue-Pferde werden auf denselben Weiden wie Rinder in der Camargue geboren und leben dort. Sie sind sanft, waghalsig und ziemlich stur. Nach den aufeinanderfolgenden Dürreperioden, die die Camargue erlitt, reichte das Gras nicht mehr aus, um alle Pferde der Unterkunft zu füttern, in der Déluge lebte. Da er alt und zerbrechlich ist, ließen ihn die anderen Pferde nicht fressen und er würde sterben. Deshalb hat Miloa beschlossen, ihn zu adoptieren und ihm einen goldenen Ruhestand zu bieten.

Bitte keine Tiere kaufen, adoptieren Sie eher! Die Tiere brauchen Dich.

04/10/19